SG Wasser/Kollmarsreute – FC Emmendingen 0:1 (0:0)

Geschrieben am 23. April 2017, von Stefan Bühler | Hinterlasse einen Kommentar

FC Freiburg St.Georgen – SG Wa/Ko 3:2 (3:0)

Geschrieben am 16. April 2017, von Stefan Bühler | Hinterlasse einen Kommentar

SG Wasser/Kollmarsreute – FV Lörrach-Brombach 0:2

Aufstellung: Blattmann — Rieger, Braun, Kaltenbach — Junker, Harter, Discher, Dümmig ( 65.min Rothacker ), Bohnenberger ( 70.min Seiboth ) — Gordijenko, Stolp ( 80.min Gerber )

Bank: Eckmann ( ETW ), Grundel

Torfolge:

0:1           39.Spielminute         Lismann

0:2           54.Spielminute         Colley

Zuschauern: ca.250

Das Heimspiel gegen den souveränen Tabellenführer aus Lörrach endete für die SG Wasser/Kollmarsreute mit einer 0:2 Niederlage. Bei etwas mehr Glück im Abschluss wäre an diesem Tag für das Team von Trainer Thomas Reger gegen einen bärenstarken Gegner eine Überraschung möglich gewesen.

Im Vergleich zum Spiel in Stegen stand Noel Stolp wieder in der Startformation. Dieser ersetzte den angeschlagenen Jan Müller, der leider aufgrund seiner Knieverletzung im Kader fehlte. Ebenfalls wieder mit von der Partie war Carsten Braun, der im Abwehrzentrum David Grundel ersetzte. Die Gäste aus Lörrach-Brombach zeigten von Beginn an, warum Sie das Maß aller Dinge in der Landesliga Staffel II sind. Auf einem perfekt vorbereiteten Sportplatz in Wasser konnte das Team von Trainer Moser mit hohem Tempo und einem enorm laufstarken Spiel die SG von Anfang an unter Druck setzen. Der Ball lief wie an der Schnur gezogen und die SG war gezwungen lange Wege zu gehen. Dieses kräftezerrende Spiel nahm man jedoch gut an und man Biss sich in die Partie.  Torhüter Michael Blattmann konnte zu Beginn einige Chancen abwehren und so hielt die SG das 0:0. In der Offensive spielte versuchte man mit Kontern zum Erfolg zu kommen und beinahe wäre diese Taktik auch von Erfolg gewesen. Nach einem schnellen Ball in die Spitze steuerte Artjom Gordijenko frei in Richtung Tor der Gäste, sein Abschluss verfehlte jedoch leider knapp das Gehäuse der Gäste. So kam es kurz vor der Halbzeit zur 1:0 Führung für den Tabellenführer, als der starke Lismann nach einem Sololauf vollenden konnte. In dieser Szene gab es keine Abwehrchance für Michael Blattmann im SG-Tor. Kurz vor der Halbzeit dann erneut eine dicke Torchance für die SG und wieder war es Artjom Gordijenko der diese serviert bekam. Im Zweikampf mit dem gegnerischen Torhüter konnte er sich durchsetzen, am Ende scheiterte er jedoch am gegnerischen Kapitän Triller auf der Torlinie. Mit Sicherheit wäre der Ausgleich wichtig für die SG Psyche gewesen. Musste das Team doch in der ersten Halbzeit enorm weite Wege gehen. Zu Beginn der zweiten Halbzeit setzte Lörrach-Brombach dann alles auf ein frühes 2:0. Immer wieder waren es die starken Colley und Ceesay die die SG in Bedrängnis brachten. So war es nach 54.Spielminuten auch eine Co-Produktion der Beiden, die zum 2:0 durch einen schönen Fallrückzieher von Colley führte. Die SG gab sich im weiteren Verlauf der Partie nicht auf und man kam zum vermeintlichen 2:1 Anschlusstreffer durch Carsten Braun nach einem Freistoß. Dieser wurde jedoch wegen einer Abseitssituation aberkannt. Im Verlauf der zweiten Halbzeit konnte man dann auf Seiten der SG das Comeback von Marvin Seiboth bejubeln. Dieser kehrte nach einer vier Wochen in das Team zurück und wird dem Team sicherlich in den restlichen Saisonspielen weiter helfen können. Am Ende bliebt es bei dem verdienten Auswärtserfolg der Gäste. Bei der SG merkt man den Willen und den Einsatz an, an diesem Tag wollte jedoch einfach kein Tor fallen. Nun gilt es am kommenden Wochenende beim Auswärtsspiel in Freiburg-St.Georgen zu punkten, damit man die kleine Chance auf den Klassenerhalt noch aufrecht erhalten kann.

Die SG-Reserve zeigte erneut eine starke Partie und konnte gegen den Tabellenführer der Kreisliga B Staffel I, den SC Eichstetten ein 1:1 erreichen. Man war in diesem Spiel dem Sieg sehr nahe und konnte gegen einen starken Gegner das gute Ergebnisse der Vorwoche bestätigen. Das Tor erzielte Lucas Gutjahr.

Die Dritte konnte einen 5:4 Sieg bejubeln. Die Tor für das Team von Dietmar Neb und Torsten Saier erzielten hierbei Thomas Ignatzi, Timo Heinzelmann, Andre Schain, Sebastian Schütz und ein Gästespieler via Eigentor.

 

Vorschau:

Samstag, den 15.04.2017

11.00 Uhr SV Endingen III – SG Wasser/Kollmarsreute III

13.00 Uhr SV Endingen II – SG Wasser/Kollmarsreute II

15.00 Uhr FC Freiburg-St.Georgen – SG Wasser/Kollmarsreute

Geschrieben am 10. April 2017, von Stefan Bühler | Hinterlasse einen Kommentar

SG Wasser/Kollmarsreute2 – SC Eichstetten1 1:1

SG Wasser/Kollmarsreute3 – SC Eichstetten2 5:4

Geschrieben am 10. April 2017, von Stefan Bühler | Hinterlasse einen Kommentar

Neuer Trikotsatz von Rewe Schneider für die C Jugend

Geschrieben am 9. April 2017, von Stefan Bühler | Hinterlasse einen Kommentar